Ukraine-Krieg und Geflüchtete - hier gibt es Hilfen

Wenn Sie sich für ukrainische Geflüchtete engagieren wollen, gehen Sie am besten zuerst auf Ihre eigene (Kirchen-)Gemeinde und Ihre Diakonie vor Ort zu. Auch die Landkreise halten viele Informationen bereit.

Hilfe und Beistand der Kirche und der Diakonie

Die Evangelische Kirche in Deutschland hat eine Sonderseite veröffentlicht, dort finden Sie Informationen zu Hilfen genauso wie spirituellen Beistand mit Friedensgebeten, Aktionen für den Frieden und Gottesdiensten:
>> Sonderseite der EKD zur Ukraine
>> Gebete für den Frieden

Die Diakonie Württemberg aktualisiert ständig ihre Infos und bietet Hilfen für Haupt- und Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe an
>> aktualisierte Infos der Diakonie zu allen Belangen der Geflüchteten aus der Ukraine

Auf der Seite der Evangelischen Frauen in Württemberg (EFW) gibt es einen Schwerpunkt zur Situation von geflüchteten Frauen:
>> Hilfen für geflüchtete Frauen

Auf „evangelisch.de“ finden Sie eine Seite mit Friedensgebeten
>> Friedensgebete bundesweit

Beten, helfen, Hoffnung schenken – Frieden finden, so titelt das Evangelische Jugendwerk Württemberg seine Seite, auf der Sie Infos und Materialien für Spender und Ehrenamtliche finden:
>> zur Info-Seite des EJW

Auch der CVJM hat Infos zusammengestellt:
>> zur Seite des CVJM

Seelische Widerstandskraft in Krisenzeiten fördern:
>> Resilienz lernen

Wie erkläre ich Kindern den Krieg? Infos und Materialien zur Familien- und Gemeindearbeit

Besonders für Kinder ist der Krieg in der Ukraine nur schwer einzuordnen. Sie sehen die Betroffenheit und auch die Ängste der Erwachsenen. Inzwischen gibt es viele Seiten mit Erklärungen für Kinder und Jugendliche sowie Materialien zu den Themen Krieg und Frieden:

Kirchliche Seiten – spirituell, pädagogisch, informativ

Kirche Kunterbunt zum Thema Krieg und Frieden:
>> „Ein Herz für die Ukraine“-Gebet
>> Fürbitte-Aktion: Luftballon-Fürbitte
>> Das Sorgenglas für schwere Tage

Religionspädagogisches Institut
>> mit Kindern und Jugendlichen über den Krieg in der Ukraine sprechen 

jo-online – Materialien für die Kinder- und Jugendarbeit
>> Krieg und Frieden – eine Themenseite

Evangelisches Jugendwerk
>> Materialien für die Jugend- und Gemeindearbeit

Virtuelles religionspädagogisches Institut (rpi)
>> Ukraine – Praxishilfen für Kirche und Schule mit einer großen Auswahl an Materialien, Praxishilfen und Online-Veranstaltungen vom rpi (religionspädagogisches Institut)
>> Mit Kindern vom Krieg reden?

Katholische Kirche
>> „Wie spreche ich in der Familienbildung über den Krieg in der Ukraine“ – Digitale Foren, live per ZOOM >> es werden laufend neue Termine veröffentlicht

>> Elternbriefe: Mit Kindern über den Krieg sprechen

Erklären: Was ist Krieg? Was ist Frieden?
>> SWR-Kindernetz: „Was passiert gerade in der Ukraine?“
>> Die „Sendung mit der Maus“ hat sich des Ukraine-Kriegs angenommen und ihn kindgerecht aufbereitet und erklärt
>> Kindern den Krieg erklären, eine Sonderseite der ARD
>> hanisauland, die Kinderseiten der Bundeszentrale für politische Bildung, bieten Infos für Kinder und Jugendliche zu Krieg und Frieden

Mit Kindern über den Krieg sprechen in Kita und Schule
>> Auf der Seite der Bundesregierung: ein Interview mit Elisabeth Raffauf, seit mehr als 20 Jahren als Diplom-Psychologin tätig 

>> „Mit Kindern über den Krieg sprechen“ – eine Seite der GEW für Erzieher:innen und Lehrkräfte
>> Den Ukraine-Krieg in der Schule thematisieren (GEW)

>> Dr. Caronline Hartmann hat in einem Podcast Materialien für Lehrkräfte zusammengestellt, die sich mit dem Krieg in der Ukraine befassen

Für Eltern

>> Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe
>> Bayerischer Erziehungsratgeber: Elternbriefe thematisieren Krieg und Frieden

>> Bilderbuch für Kinder ab 5 Jahren: „Wie ist es, wenn es Krieg gibt?“

Kindgerechte Nachrichten
>> Sonderseite des KIKA (Kinder-Nachrichtenkanal von ARD und ZDF)
>> Sonderseite von „logo“, Kindernachrichtensendung des ZDF

 

Hilfe für Helfer - Seiten mit Infos für Helfer im Zusammenhang mit ukrainischen Geflüchteten

Informationen der baden-württembergischen Landesregierung:
>> Infos rund um die Situation von ukrainischen Geflüchteten

Information zum Krieg in der Ukraine auf der Seite des Innenministeriums Baden-Württemberg:
>>Infos auf der Seite des Innenministeriums Ba-Wü

Alles zur Ankunft und Weiterreise von ukrainischen Geflüchteten mit der Deutschen Bahn:
>> Ukraine-Hilfe-Seite der Deutschen Bundesbahn in ukrainischer, englischer und deutscher Sprache

>> Das kostenlose Bildwörterbuch kann zur Verständigung verwendet werden. Es wird für Deutsch-Ukrainisch und 15 weitere Sprachen angeboten!

Die Verbraucherzentralen haben wichtige Informationen zusammengestellt, an wen sich ukrainische Geflüchtete wenden können – von der Registrierung bis zur Unterbringung:
>> Infos der Verbraucherzentralen in deutscher und ukrainischer Sprache

Nationales Zentrum für frühe Hilfen:
>> Informationen und Beratung für Familien aus der Ukraine

Auch das Bundesministerium des Innern und für Heimat bietet Infos:
>> Infos für ukrainische Geflüchtete in ukrainischer, englischer und deutscher Sprache

Informationen zur Covid-Impfung für ukrainische Geflüchtete gibt es auf der Seite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, auch komplett in ukrainischer Sprache
>> Impf-Infos für ukrainische Geflüchtete

Plattformen für suche und Angebote von Unterkünften:
>> www.unterkunft-ukraine.de (von gut.org und elinor.de)
>> Host4Ukraine von den Gründern der Plattform Churchpool
>> www.airbnb.de (von der Vermieterplattform Airbnb)
und jederzeit bei Ihrem Rathaus vor Ort!

Von Kontoeröffnung über Versicherungen, medizinische Versorgung bis hin zu Handy-Tarifen – viele Tipps der Verbraucherzentralen für Menschen, die sich für ukrainische Geflüchtete engagieren:
>> Tipps von den Verbraucherzentralen für Helfer

Geld spenden - aber an wen?

Auf der Seite der Evangelischen Kirche in Württemberg finden Sie Projekte, für die Sie spenden können und die den ukrainischen Geflüchteten zugute kommen:
>> Spenden-Möglichkeiten auf der Seite der Evangelischen Kirche in Württemberg

Die Katastrophenhilfe der Diakonie stellt auf ihrer Seite die laufenden Projekte vor und veröffentlicht Spenden-Möglichkeiten:
>> Projekte der Diakonie-Katastrophenhilfe, für die Sie spenden können

Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen hat eine Liste mit seriösen Organisationen veröffentlicht, an die Sie spenden können:
>> Liste mit seriösen Organisationen für Spenden für ukrainische Geflüchtete

Das bayerische evangelische Sonntagsblatt hat eine Hilfeseite veröffentlicht:
>> Wie ich Menschen in der Ukraine jetzt helfen kann